Donnerstag, 10. April 2014

2014.04.10: Heinisch-Hosek: Regierung investiert eine Dreiviertelmilliarde in Bildung

OTS0094 II 10.04.2014 11:01:57

 

Heinisch-Hosek: Regierung investiert eine Dreiviertelmilliarde in Bildung

Utl.: Ausbau der Ganztagsschule und der Kinderbetreuung sind auf Schiene

Bildung/Ganztagsschule/Kinderbetreuung/Heinisch-Hosek

"Trotz der Einsparungen, die auch mein Ressort bringen wird, sind die Reformprojekte im Bildungsbereich nicht gefährdet", betonte heute Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek.

"Der Ausbau der Ganztagsschule kommt, darauf können sich die Schülerinnen und Schüler, die Lehrenden und die Eltern verlassen", so die Ministerin. "Der Kindergarten ist die erste Bildungseinrichtung, daher nehmen wir für den Ausbau der Kinderbetreuung 350 Millionen Euro in die Hand. Für die Ausbauoffensive im Bereich der Ganztagsschule sind 400 Millionen Euro reserviert. Denn auch in Sparzeiten ist dieser Regierung die Bildung viel wert", so die Ministerin. Eine Dreiviertelmilliarde sei in diesem Zusammenhang eine ebenso große wie erfreuliche Summe.

"Die Sparmaßnahmen in meinem Ressort werden zu einem großen Teil aus der Verwaltung gebracht. Keiner Schülerin und keinem Schüler wird eine Stunde weggenommen, das steht fest", so die Bildungsministerin abschließend.

Rückfragehinweis:
Dr.in Julia Valsky
Pressesprecherin der Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek Telefon: + 43 1 53120-5025
julia.valsky@bmbf.gv.at


Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4920/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 

 

 

 

Kurt Schober
Klubsekretär

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3569

0664 / 44 45 005
kurt.schober@spoe.at

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen