Freitag, 16. Mai 2014

2014.05.16: Bildung

APA0217 II, XI 16.05.2014 11:35:25

 

Zentralmatura- Mitterlehner: Sorgfältigere Vorbereitung wünschenswert

Utl.: Mängel bei Controlling und Marketing - Aber gut, dass an Einführung nicht gerüttelt wird

Oberstufe/Österreich-weit

"Ich hätte mir gewünscht, dass die Einführung der Zentralmatura sorgfältiger vorbereitet gewesen wäre", sagte Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) am Freitag bei einer Pressekonferenz angesichts der Pannenserie bei der Generalprobe vor der 2015 an AHS anstehenden flächendeckenden Einführung. Gut findet er allerdings, dass an der Einführung nicht gerüttelt wird.

Mängel ortet Mitterlehner auch beim Controlling der Einführung. Zudem müsste man auch mit den Schulpartnern Verbesserungen am Marketing vornehmen. Denn an der Basis gebe es offensichtlich große Skepsis über die Qualität der Maßnahme. Eine hohe Qualität der Matura sei aber für die weiterführenden Einrichtungen wie Universitäten wichtig.

(schluss) cm;aku;spu

 

 

 

 

Andrea Steiner
Büro Kurt Schober
SPÖ-Parlamentsklub
Tel.: 01/40110-3945

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen