Dienstag, 24. Februar 2015

2015.02.24: Bildung

APA0305 II, XI 24.02.2015 12:36:37

 

Vor Nationalrat - Grüner Misstrauensantrag gegen Heinisch-Hosek

Utl.: Kompromissangebot an Bildungsministerin wegen neuer Matura

Nationalrat/Oberstufe/Grüne/Österreich/Österreich-weit

Die Grünen haben für die morgige Nationalratssitzung einen Misstrauensantrag gegen Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) aufgrund der Probleme bei der neuen Matura angekündigt. Allerdings gibt es laut dem stellvertretenden Klubobmann Werner Kogler hierzu ein "Kompromissangebot".

Sollte die Ministerin den von den Grünen geforderten "Notfallplan" - dieser sieht die Einbeziehung der Noten der 8. Klasse für die Matura-Bewertung vor - umsetzen, werde man vom Misstrauensantrag Abstand nehmen, so Kogler. Er ortet bei Heinisch-Hosek dazu Gesprächsbereitschaft.

(schluss) jul;mk

 

 

 

 

Andrea Steiner
Büro Kurt Schober
SPÖ-Parlamentsklub
Tel.: 01/40110-3945

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen