Donnerstag, 19. März 2015

2015.03.19: Bildung

OTS0188 II 19.03.2015 12:58:23

 

"Leseliste" will Literatur an Schulen stärker verankern

Utl.: Initiative der IG Autoren und des Stadtschulrats zeigt erste Erfolge

Kommunales/Wien/STadtschulrat/Literatur/Leseliste

"Rückmeldungen aus unseren Schulen zeigen, dass die von der IG Autoren im Auftrag des Wiener Stadtschulrats erstellte Leseliste auf großes Interesse stößt. Vielerorts wird sie von LehrerInnen bereits im Unterricht eingesetzt und an die SchülerInnen als Literaturempfehlung weitergegeben. Dies ist ein Beleg dafür, wie groß der Wunsch an den Schulen selbst ist, Literatur wieder verstärkt in den Vordergrund des Unterrichts zu stellen und als festen Teil einer umfassenden Allgemeinbildung zu verankern", stellte Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl heute fest.

Hintergrund: Der auf Initiative des Stadtschulrats erstellte "Literaturkanon" stellt eine Empfehlung der IG Autorinnen und Autoren für die Schule dar. Erarbeitet wurde er von Gerhard Ruiss (IG Autorinnen und Autoren), Heinz Sichrovsky (NEWS-Kulturchef, Moderator "erLesen" ORF III) und Herbert Zeman (em.o. Univ-Prof. Dr.), die Liste wurde ergänzt um persönliche Empfehlungen von Elfriede Jelinek, Gerhard Roth, Christine Nöstlinger, Robert Menasse, Arno Geiger und Maja Haderlap.

Wesentlicher Anlass für die Erstellung der Literaturliste war die von Autorenseite (nicht zuletzt im Zusammenhang mit der neuen schriftlichen Matura) geäußerte Befürchtung, dass Literatur zunehmend weniger Bestandteil der Allgemeinbildung an den Schulen sei. In diesem Zusammenhang sprach Brandsteidl von einem ersten Teilerfolg der Leseliste und Initiative der IG Autoren und des Stadtschulrats: "Die vom BIFIE angekündigte Überprüfung der Möglichkeit der Aufwertung der Literatur im Rahmen der schriftlichen Matura ist ein positives Signal, dass unsere Anregung auch tatsächlich aufgegriffen wird. Ich hoffe hier auf möglichst rasche konkrete Maßnahmen."

Die Literaturliste der IG Autoren und Autorinnen ist u.a. auf der Homepage des Wiener Stadtschulrats abrufbar: http://www.stadtschulrat.at/aktuell/detid201

(schluss) ssr

Rückfragehinweis:
Matias Meißner und Dragana Lichtner
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Telefon: 01 525 25-77015
E-Mail: matias.meissner@ssr-wien.gv.at


Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 

 

 

Andrea Steiner
Büro Kurt Schober
SPÖ-Parlamentsklub
Tel.: 01/40110-3945

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen