Dienstag, 12. Mai 2015

2015.05.12: Bildung

APA0425 II, XI 12.05.2015 14:33:06

 

Matura: Auch Italienisch-Klausuren liefen problemlos ab

Utl.: Morgen letzter Zentralmatura-Tag - Latein-sechsjährig beginnt einheitlich um 10.00 Uhr

Oberstufe/Österreich

Die standardisierte Reifeprüfung (Zentralmatura) in Italienisch ist heute, Dienstag, ohne Probleme über die Bühne gegangen. Das teilte das Bundesinstitut für Bildungsforschung (Bifie) der APA mit. Wie bereits in den vergangenen Tagen wurden erneut keine fehlenden bzw. unvollständigen Angaben gemeldet.

Österreichweit traten insgesamt rund 800 Schüler zur Italienisch-Zentralmatura an. Wie in allen anderen lebenden Fremdsprachen umfasste diese Prüfung vier Teile (Leseverständnis, Hörverständnis, Sprachverwendung im Kontext, Schreiben). Die Bearbeitungszeit betrug insgesamt 270 Minuten.

Morgen, Mittwoch, wird die Zentralmatura mit den Klausuren in den Fächern Latein und Griechisch beendet. Da vergangene Woche im Zuge eines Einbruchs an einer Salzburger Schule ein Kuvert mit den Angaben zu Latein in der Langform (sechs Jahre) geöffnet wurde, triff der Notfallplan in Kraft. Die Schulen erhalten in der Früh Ersatzaufgaben. Die Prüfungen in Latein-sechsjährig werden deshalb bundesweit um 10:00 Uhr beginnen. Unverändert bleiben Angaben und Beginnzeit der Klausuren in den Fächern Latein-vierjährig und Griechisch.

(schluss) nt;aku;mk

 

 

 

 

Andrea Steiner
Büro Kurt Schober
SPÖ-Parlamentsklub
Tel.: 01/40110-3945

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen